Damen Basketball Bundesliga (DBBL) exklusiv auf sporttotal

  • Kooperationsvertrag für zehn Jahre
  • Automatisierte Übertragung aller Begegnungen

Köln, 19. August 2019. sporttotal wird zu einer echten Multisport-Plattform: Neben Amateurfußball, der Volleyball-Bundesliga, Eishockey, Feldhockey und Futsal werden ab dem Saisonstart am 21. September die Begegnungen der 1. Basketball Bundesliga der Damen auf sporttotal übertragen. Dazu haben die Damen Basketball Bundesligen GmbH (DBBL) und die sporttotal.tv gmbh, eine einhundertprozentige Tochter der SPORTTOTAL AG, einen Kooperationsvertrag zur Medialisierung der höchsten Basketball-Spielklassen der Frauen abgeschlossen. Der Exklusivvertrag hat eine Laufzeit von 10 Jahren.

Damit erhält sporttotal als Medialisierungspartner die Übertragungsrechte für die Vertragslaufzeit und wird ab der Saison 2019/2020 erstmals komplett die gesamte 1. Bundesliga der Damen zeigen. Dafür wird sporttotal die Wettkampfstätten der 12 Bundesliga-Vereine mit seiner vollautomatisierten Kameratechnologie ausstatten und exklusiv alle Spiele übertragen.

Caroline Päffgen, Director der sporttotal.tv gmbh: „Die Partnerschaft mit einer der Top-Ligen Deutschlands freut uns sehr. Es ist unser Anliegen, Bewusstsein für diese spannende, dynamische Sportart mit seinen Sportlerinnen in Deutschland zu schaffen. Schrittweise wird das Profil von sporttotal als reichweitenstarke Multisport-Plattform immer klarer sichtbar.“

Andreas Wagner, Vorstand der Arbeitsgemeinschaft 1. DBBL: „Zusammen mit sporttotal wird sich der Basketballsport künftig innovativer präsentieren. Die Medialisierung bietet unserem Sport die Möglichkeit, wahrgenommen zu werden. Basketball zählt weltweit zu den populärsten Ballsportarten. Wir laden jeden ein, den Basketballsport mit seinen Spielerinnen in Zukunft für sich zu entdecken. Und das machen wir mit sporttotal so attraktiv und bequem wie möglich.“

Über sporttotal.tv

Die sporttotal.tv gmbh ist eine einhundertprozentige Tochter der Kölner SPORTTOTAL AG und Anbieter einer der größten Multisport-Streaming und Video-on-Demand-Plattformen Deutschlands: sporttotal. Das Unternehmen stattet Fußballvereine von der vierthöchsten Spielklasse abwärts sowie Sportvereine der Sportarten Volleyball, Hockey, Basketball, Futsal und Eishockey mit einer speziellen Kameratechnologie aus, die es erlaubt, Spiele in hoher Qualität vollautomatisch zu übertragen. Mittlerweile hat sporttotal über 560 Kamerasysteme bei Vereinen aus 23 Verbänden installiert und über 9.800 Spiele gestreamt. sporttotal wird von namhaften Partnern unterstützt: Allianz Deutschland und Telekom Deutschland sind Gründungspartner, FUSSBALL.DE ist Kooperationspartner, BILD ist Medienpartner, FUMS ist Presenter und Hyundai ist offizieller Partner der Plattform.

www.sporttotal.tv

 

2019-08-19T11:58:32+01:00