Your sports events live and on-demand

Corporate News

SPORTTOTAL AG veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2021

  • Umsatz und Ergebnis 2021 der Gruppe im Rahmen der Erwartungen
  • Segment VENUES mit deutlich gesteigertem Umsatz und verbessertem Ergebnis

 

Köln, 28. April 2021. Die SPORTTOTAL AG weist für das Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 24,9 Mio. Euro und ein EBITDA von -6,9 Mio. Euro (EBIT -10,7 Mio. Euro) aus und bewegt sich damit im Rahmen der Erwartungen.

Trotz der anhaltenden Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die verschiedenen Geschäftsbereiche der SPORTTOTAL Gruppe hatte der Vorstand einen höheren Umsatz und ein verbessertes Ergebnis für das Geschäftsjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr prognostiziert.

Insbesondere die Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen der Porsche Experience, wie auch die Live-Übertragung von Sport-Events auf der Streaming-Plattform sporttotal.tv konnten in 2021 nur eingeschränkt umgesetzt werden. Die hieraus resultierenden Umsatzeinbußen in der Gruppe konnten aber durch Projekte im Segment VENUES kompensiert werden. Hierbei ist insbesondere die erfolgreiche Realisation des Projekts zur technischen Ausrüstung des Formel 1-Stadtkurses in Dschidda, Saudi-Arabien zu nennen.

Darüber hinaus hatten die abermals erfolgreiche Vermarktung des ADAC TOTAL 24h-Rennens am Nürburgring, der Betrieb von #dabeiTV auf der MagentaTV-Plattform der Deutschen Telekom und die weiterhin umgesetzten Sparmaßnahmen in allen Bereichen der Gruppe entscheidenden Anteil daran, dass ein im Vergleich zum Vorjahr um +1,5 Mio. Euro verbesserter EBITDA (EBIT +0,9 Mio. Euro) erreicht wurde. Somit liegt die SPORTTOTAL AG im Rahmen der Prognose.

Für das Jahr 2022 erwartet der Vorstand im Segment DIGITAL eine deutliche Umsatzsteigerung, insbesondere aufgrund der in 2022 aufgenommenen Tätigkeit als Medienhaus für Bewegtbild-Produktionen für MagentaTV. Hierfür war zu Beginn des Jahres 2022 mit der Forty10 GmbH eine neue Gesellschaft in der SPORTTOTAL Gruppe gegründet worden. Bereits im Winter 2022 wird Forty10 für MagentaTV die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft aus Katar produzieren.

Unter der Annahme, dass auch das diesjährige 24h-Rennen am Nürburgring durchgeführt und erfolgreich vermarktet werden kann und die Umsetzung eines Großteils der geplanten Veranstaltungen im Rahmen der Porsche Experience möglich sein wird, prognostiziert der Vorstand für das Geschäftsjahr 2022 in der SPORTTOTAL Gruppe eine Steigerung des Umsatzes und eine Verbesserung des EBITDAs, jeweils im Vergleich zum abgeschlossenen Geschäftsjahr 2021.

Über die SPORTTOTAL AG

Die SPORTTOTAL AG (ISIN: DE000A1EMG56) mit Sitz in Köln ist ein Technologie- und Medienunternehmen, das im schnell skalierbaren Digitalgeschäft mit Video-Plattformen und Communities, im margenstarken nationalen und internationalen Projektgeschäft sowie im Geschäft mit Live-Events wächst. Das 1979 gegründete Unternehmen betreibt mit sporttotal ein hochfrequentiertes, wachstumsstarkes Portal für Online-Sportvideos und Live-Streaming. Dabei stattet das Unternehmen Sportvereine mit einer speziellen Kameratechnik aus, die es erlaubt, Sportereignisse in hoher Qualität und vollautomatisch live auf sporttotal.tv zu übertragen. Zum weiteren Leistungsportfolio der SPORTTOTAL AG zählt die technische Ausrüstung von Rennstrecken und Sportstätten sowie die Produktion und Vermarktung von Sportevents wie dem ADAC TOTAL 24h-Rennen am Nürburgring. Darüber hinaus produziert die SPORTTOTAL AG Content für namhafte Unternehmen wie Porsche, Audi, Mercedes/AMG, Red Bull oder VW, betreibt den linearen Fernsehsender #dabeiTV und veranstaltet hochwertige Live-Erlebnisse wie die Porsche Experience.

www.sporttotal.com

 

Kontakt

SPORTTOTAL AG
Am Coloneum 2
50829 Köln
Tel: +49 (0) 221 7 88 77 0

investorrelations@sporttotal.com