SPORTTOTAL AG: Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) und sporttotal vereinbaren langfristige Zusammenarbeit

  • 2.201 Vereine mit mehr als 900.000 Mitgliedern und 17.309 Mannschaften
  • sporttotal kooperiert nun mit 20 von 21 Landesverbänden

Köln, 5. August 2019. Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) und die sporttotal.tv gmbh, eine einhundertprozentige Tochter der SPORTTOTAL AG, gehen eine umfangreiche Partnerschaft zur Medialisierung und Steigerung der Visibilität des Amateurfußballs ein. Der Vertrag soll zunächst bis zum 30. Juni 2027 laufen. Damit setzen beide Seiten die erfolgreich getestete Zusammenarbeit langfristig fort. In einer zweijährigen Pilotphase wurden bereits die ersten 180-Grad-Kamerasysteme in enger Absprache mit den Vereinen der Oberliga Westfalen – die höchste Spielklasse des FLVW – an den Spielstätten installiert. Dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen gehören 2.201 Vereine mit 946.502 Mitgliedern und 17.309 Mannschaften an. Er ist nach Mitgliedern zweitgrößter Landesverband innerhalb des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). sporttotal kooperiert damit bereits mit 20 von 21 Landesverbänden. In ganz Deutschland stattet sporttotal Amateurvereine von der vierthöchsten Spielklasse abwärts mit einer speziellen Kameratechnik aus, die es erlaubt, Sportereignisse in hoher Qualität und vollautomatisch live auf dem Online-Portal sporttotal zu übertragen. Aktuell hat sporttotal in Deutschland 560 Kameras installiert und mehr als 9.800 Partien übertragen. Die Nutzung des Angebots ist kostenfrei, sporttotal refinanziert sich über Werbung.

Mehr Reichweite und Sichtbarkeit für Amateursport

Manfred Schnieders, Vizepräsident Amateurfußball im FLVW: „Die Übertragungstechnik hat uns überzeugt. Die tollen Leistungen unserer Amateurvereine bekommen dank sporttotal eine noch höhere Aufmerksamkeit.“ Caroline Päffgen, Director der sporttotal.tv gmbh: „Die Kooperation mit dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen bietet sowohl den Sportlerinnen und Sportlern als auch den Fans eine ständig wachsende Bühne, die es ermöglicht, die Reichweite und Sichtbarkeit der Vereine zu steigern.“

sporttotal auch in anderen Sportarten im Einsatz

sporttotal weitet sein Angebot konsequent auch in andere Sportarten aus: So streamt sporttotal beispielsweise die 1. und 2. Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer. Darüber hinaus ist sporttotal auch im Feldhockey, im Futsal, im American Football, im Eishockey oder im Basketball im Einsatz.

Über die SPORTTOTAL AG:

Die SPORTTOTAL AG (ISIN: DE000A1EMG56) mit Sitz in Köln ist ein Technologie- und Medienunternehmen, das im schnell skalierbaren Digitalgeschäft mit Video-Plattformen und Communities (DIGITAL), im margenstarken nationalen und internationalen Projektgeschäft (VENUES) sowie im Geschäft mit Live-Events (LIVE) wächst. Das 1979 gegründete Unternehmen betreibt mit sporttotal ein hochfrequentiertes, wachstumsstarkes Portal für Online-Sportvideos und Live-Streaming. Dabei stattet das Unternehmen Amateurvereine mit einer speziellen Kameratechnik aus, die es erlaubt, Sportereignisse in hoher Qualität und vollautomatisch live auf sporttotal zu übertragen. Zum weiteren Leistungsportfolio der SPORTTOTAL AG zählt die technische Ausrüstung von Rennstrecken und Sportstätten sowie die Produktion und Vermarktung von Sportevents wie dem ADAC TOTAL 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Darüber hinaus produziert die SPORTTOTAL AG Content für namhafte Unternehmen wie Porsche, Audi, Mercedes/AMG, Red Bull oder VW und veranstaltet hochwertige Live-Erlebnisse wie die Porsche Experience.

Weitere Informationen: www.sporttotal.com

SPORTTOTAL AG
Am Coloneum 2
50829 Köln
www.sporttotal.com
Tel: +49 (0) 221_7 88 77_ 0
Fax: +49 (0) 221_7 88 77_ 199
info@sporttotal.com

Investor Relations
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Tobias M. Weitzel
Tel: +49 (0) 177_7 21 57 60
weitzel@kommunikation-bsk.de

2019-08-05T14:01:50+01:00